27.08. Fehmarn, Prüfung und Nachdreh!

Axel prüft Bo und Mats, die ihre Sache auf der Möwe sehr gut machen. Besonders der Einsatz des Großsegels zum Stoppen bei BüB und beim Anlegen nötigt Respekt ab. Zwei Ostwindler und Roland segeln auf Menhir. Nach der Prüfung sitze ich mit Axel und Dieter im Senioreneck beim Zaubergetränk. Gegen 1630 Uhr erzähle ich den Schülern etwas über die Segelphysik. Später stößt Henning zu uns, es gibt gegrilltes Steak. Die Fehmeraner sind zurück, Bernd hat gut Fotos im Gepäck. Stanzerl und zwei Katamarane waren ebenfalls unterwegs.

Am Samstag wartet Dieter vergeblich auf Schüler, die trudeln erst am späten Nachmittag ein. Ich warte auf Caro und Ihre Filmcrew. Es gilt einen Nachdreh für Benjamin Asare zu machen. Mit dem Long-Boat geht es Richtung Dalben. Wegen des Lichteinfalles tuckere ich langsam auf eine Backbordtonne zu, die ich aber nicht sehen kann, weil im Vorschiffbereich die Action ist. Benji hängt drehbuchmäßig erschöpft über den Rand des Bootes, die Kamera direkt auf ihn gerichtet, während die Crew versucht, mit Tüchern und Pullovern das Licht abzuhalten. Dann geht es rückwärts Richtung Klärwerk. Zwei Stunden später sind die Aufnahmen im Kasten. Im Anschluss sitzen wir beim Grillen zusammen. Mit Benji und Caro gibt es am frühen Nachmittag einen Schluck Schlangenschnaps. Später sitze ich mit vier Leuten auf dem Motorboot. Bewundernd schaue ich Johanna und Gesa zu, die die Möwe ohne Ruderanlage meisterhaft bewegen, welch Freude sie mir damit machen ‡)

Segelschule Ralph Bennewitz | Kapitän-Nissen-Straße 3 | D-23774 Heiligenhafen | segelschule(at)bennewitz.de | Fon 04362 - 2244 | Fax 04362 - 5292