31.08. Prüfung

Jetzt ist die Prüfung zu Ende gegangen. Bilderbuchwetter. Der anfänglich noch starke Nordwester hat sich abgeschwächt. 17 Schüler haben sich vor Ullis und Heikos Augen der Segelprüfung gestellt. Eine Person ist leider wegen BüB durchgefallen. In der Theorie und auf dem Motorboot ging alles klar. Eine liebevolle Schnittchenpräsentation rundete das Bild ab. Gestern noch Fastflaute, obwohl der Wetterbericht mit Böen bis 7 Bft drohte. Diese kamen aber nur ganz kurz gegen 16 Uhr, um dann in einem unendlichen Pladderregen zu weichen. Zeit genug, um einige Laser wie die Fliegen fallen zu sehen.

Im Rückblick eine durchwachsene Woche, die durchaus ihre lichten Momente mit strahlendem Himmel und frischen Winden hatte. Die Gleiter wurden bei Maddel von Hobbit und Bernd unterstützt. Folker wollte lieber bei seiner Gruppe bleiben, wurde dann aber Opfer einer Erkältung. So haben Ina, Julian und ich die Schüler übernommen. Doch Folker wirkte durch die Gruppe hindurch: Orga hat seinen Sinn – die Ordnung war schon eine ganz andere als bei der Gruppe zuvor. Unsere Neuzugänge sind von Ina und Julian gut vorbereitet worden: eine Mutter aus Landshut mit ihrer Tochter, ein Herr, der schon in England einen Grundkurs gemacht, nach seiner Meinung hebt sich die Ausbildung hier deutlich positiv ab; ein junges Pärchen, das wohl von Thomas Weskampf empfohlen wurde, und zwei Dresdner für einen Auffrischungskurs. Sie alle durchlaufen das Kentertraining. Mir fällt die Theorie morgens, mittags und abends zu. Doch nach der Segelphysik haben die Binnler keine Fragen mehr.

Am Dienstag sitzen wir noch mit Jean, Andrea und Daniel beim Doppelkopf im Freisitz ... In der praktischen Ausbildung fällt mir auf, dass die Halsen nicht rund laufen – doch mit der Übung wird es besser. Die Bescheinigungen werden vorbereitet: Nicht alle wollten eine haben, doch nur einigen aushändigen geht nicht, so suche ich für die Leute, die sich nicht fotografieren lassen wollten, Bilder vom Mann mit Südwester, um ein wenig Humor in die Sache zu bringen. Auch unsere Französin bekommt ihren Nachweis in ihrer Sprache – dank Google. So geht der Tag zu Ende.Heiko, der schon Gestern angelandet ist, übernimmt die Grundscheinprüfungen. Im Abendlicht bildet er ein schönes Abschlussbild für diesen Tag.

Segelschule Ralph Bennewitz | Kapitän-Nissen-Straße 3 | D-23774 Heiligenhafen | segelschule(at)bennewitz.de | Fon 04362 - 2244 | Fax 04362 - 5292