top of page

SEGELSCHULE  BENNEWITZ

Heiligenhafen an der Ostsee

Stegbau – lecker Essen, Kloputz, Hüttenheben und Drohnenunglück…..




Bettina, Heiko und Henning kommen schon früher. Henning bereitet den Steg für das Spezialteam Moritz und Jonny vor. Bettina und Heiko kümmern sich um Gelände, Sanitärreinigung, Essen und packen auch sonst mit an.

Am Samstag kommen 15 Längsträger, werden von Moritz kunstvoll beschnitten und zum Schauplatz des Geschehens verbracht. Henning bringt sich voll ein. Das erste Joch hält auf, dank Hennings Vorbereitungen wird es zügig überwunden.

Zur persönlichen Verstärkung läuft mein Stanzerl ein, Bernd, Ole, begleitet von einem Schützling,  kommen hinzu…Dann aber stockt der Ablauf am Steg: neue Jochschäden werden entdeckt. Es fehlt Material.  Zuvor hilft uns das Spezialteam, die Hütte, die durch einen herabgestürzten Baum versetzt wurde, wieder an Ort und Stelle zu versetzen. „ Wir haben jetzt eine verrückte Hütte!“ Heiko und Stanzerl kümmern sich zunächst um das Dach.  Des Öfteren besuchen wir den Baumarkt.

Heiko sorgt dafür, dass wir auch einige bunte Blumen zu Einpflanzen mitbringen.

Die Reste des Gatters und der Baumverschnitt werden am Strand dem Feuer von Ole übergeben. Mit Henning kümmere ich mich um die alten Längsträger. Sie werden von der Dachpappe befreit und entnagelt. Wir können sie als Auflager für das Optidepot verwenden. Bettina besorgt ein Waffeleisen. Wir belegen die Ergebnisse mit heißen Kirschen und Mangoeis. Eine Drohen bleibt wegen einer Fehlfunktion an Flutschfinger hängen. Der Pilot eilt zur Rettung herbei. Mit der Steuerschüssel geht es paddelnd zum Absturzort. Objekt wird gesichert und in destilliertem Wasser gebadet……

Am kommenden Samstag geht es mit dem Stegbau weiter….

291 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page