top of page

SEGELSCHULE  BENNEWITZ

Heiligenhafen an der Ostsee

Tag der großen Prüfungen!


Während unten die Piraten und Kursteilnehmer auf Niklas, Ole, Jan und andere Helfer warten, die ihre Kenntnisse prüfen sollen, erwartet Jan H. oben bei mir 18 Personen für die amtlichen Scheine – 5 leute von Ostwind, 2 Leute von Edith und 2 von einer Tauchschule treten mit ihren Personalien an. Die Hälfte wird von Edith in der Motor- und Segelpraxis geprüft, während die Anderen schreiben. Dabei fallen vier Selbstlerner durch, zu wenig haben sie in die Bücher geschaut. Zwei von ihnen haben sich erst am Freitag Navigationsbesteck bei mir geliehen. So endet gegen 15 Uhr die Prüfung mit gemischten Gefühlen. Jan L. geht mit seiner Crew auf das Long-Boat zum Angeln. Als Konstanze eintrifft, schnappen wir uns einen Menhir zum Sonnenuntergangssegeln. Gemeinsam mit einigen Piraten, Bennewitz-Dollars, Stockbrot und Marshmallows geniessen wir ein kleines Lagerfeuer am Strand. Am Abend trifft ein neuer Binnenschüler ein, er wird am nächsten Tag von Anton und Fritz aufgefangen, weil Nikki seinen Laserkurs hat und Jan wieder weg ist. Der Tag beginnt nach einem schönen Sonnenaufgang mit einem krassen Regenguss, der fast alles unter Wasser setzt. Schnell konnte Nils noch die Rettungswesten, die auf dem Rasen lagen, in die Hütte verfrachten, Mareike räumt die Wäscheständer ins Innere. Mit Schubkarre und Greifer sammeln Stanze und ich Abfall. In der Zwischenzeit treffen Eltern ein, die ihre Kinder auf dem Camp abholen.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentarer


bottom of page