top of page

SEGELSCHULE  BENNEWITZ

Heiligenhafen an der Ostsee

31.07.


Die neue Woche beginnt. Konstanze fährt früh, ist schon fort, als ich von meiner Walkingtour zurück komme. Die neuen Schüler kommen, mit Hilfe meiner Liste kann ich sie abhaken. Nikki räumt das Opti-Zelt auf, übernimmt vier Kinder bis Jan kommt, der noch im Stau steckt. Holger gibt sein Debüt als Theorielehrer, dann gehen 12 Neue mit Maike, Maddel, Holger und Anton aus die Menhire. Für Tom und den neuen Elias habe ich das BüB erklärt, bevor sie mit Fritz ablegen. Matthias kommt aufs Gelände und wir verabreden uns für Morgen zum Doppelkopf auf seinem Hausboot, Maddel, Hanno sind dabei. Am Mittwoch schon das nächste gesellschaftliche Großereignis: Jean und Schorty heiraten , dieser feiert auch noch seinen Geburtstag. Wetterbedingt findet das Fest in einer Bootshalle in Großenbroderfähre statt. Es ist schön die beiden so glücklich und umgeben von vielen Freunden zu sehen. Es nieselt immer wieder, trotzdem gehe ich die Bootssteg ab und schaue nach Osten, wo 1970 die ersten Boote der Segelschule lagen. Ein Gedankensprung über 53 Jahre. Am Donnerstag kaum Wind, dafür ab und zu ein kleiner Schauer. Maddel verfrachtet seine Möwensegler auf Laser; die Grundschüler unternehmen eine Tour auf dem Long-Boat, bekommen aber gerade dort noch einen kräftigen Schauer mit. Schön wird das Wetter, als ich gegen 16 Uhr die Motorbootausbildung übernehme, weil er ja schon den ganzen Tag mit vier Optischülern verbracht hat. Nikki ist leider krank, so mache ich die Theorie für die Grundscheinler. Am Samstag muss er aber die Laser übernehmen – neun Personen sind angemeldet, weil Jan zur Hochzeit von Jan B. muss. Für mich bleiben 6 SBI-ler und eine Tagesgast. Am Montag werden dann 45 Schüler vor der Tür stehen.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page