top of page

SEGELSCHULE  BENNEWITZ

Heiligenhafen an der Ostsee

Eine Woche mit Wetterkapriolen


Am Sonntag beenden meine Heinzelmännchen ihre Intarsienarbeit am Haus – die Treppe steht wieder, der Geheimgang wird geschlossen. Am Montag besuchen mich Jan und Niklas mal wieder: Wochenbesprechung. Wir erwarten über 30 Schüler. Eine Optigruppe mit neun Kindern für Niklas und Torben, einige Auffrischler, die Jan übernehmen möchte, während ich auf eine Junior- und Grundscheinschar mit 16 Teilnehmern blicke, zu denen noch Mirjam und Stefan kommen. Nach der Theorie kann ich sie auf sechs Menhire verteilen: Maddel, Paul, Gambino, Ole und Holger helfen in der Ausbildung. Diese wird am Vormittag durch ein nahendes Gewitter unterbrochen, bedrohliches Grummeln am Firma

ment, wir machen Licht an, weil es dunkel wird. Doch gegen 11 Uhr können die Schiffe wieder aufs Wasser. Südliche Winde machen es nicht leicht. Am Dienstag kommen noch Böen dazu. Doch endlich: am Mittwoch können wir die ersten Menhire selbstständig segeln lassen. Inzwischen ist Stanzerl für ihren Urlaub angekommen. Die erste Nacht verbringen wir nach einem milden T-Shirt-Abend bei Donner und Getöse. Mit Oskar und Mirjam geht es in die Motorenausbildung, westliche Winde fordern sie heraus. Cornelia, die Mutter von Jan ist zu Besuch – ich erlebe sie an Bord….Tja, und Heute ist mein 70igster Geburtstag, den ich mit einem Rundflug zusammen mit Stanzerl und Holger als Pilot von Fehmarn aus starten werde….

#segeln#sunset#heiligenhafen#sonnenuntergang#segeldeineträume

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page